Blendschutz – Ratgeber und Vergleich beliebter Modelle

In Büros müssen die Arbeitsplätze einen ausreichenden Blendschutz sicherstellen.

Um das Bürogebäude vor zu hoher Lichteinstrahlung zu schützen, werden verschiedene Methoden zum Blendschutz eingesetzt.

Eine Blendschutzfolie kann Fenster innen vor der zu intensiven Sonneneinstrahlung schützen und die Blendwirkung sowie die UV-Einstrahlung effektiv verringern.

Der Bildschirmarbeitsplatz muss laut EU-Richtlinie über variable Blendschutz-Systeme verfügen, damit die Mitarbeiter im Betrieb auch vor Überanstrengung und möglichen Augenschäden geschützt werden.

Soll die Blendschutzlösung flexibel oder stationär sein?

Blendschutzlamellen bieten eine variable Einstellung für den Arbeitsplatz. Aufgeklebte Blendschutz-Folien bewirken einen festen Lichtentzug.

Diese sind allerdings in verschiedenen Varianten und unterschiedlichen Absorptionsstufen erhältlich.

Diese Folien sind sowohl für die Innenfenster als auch für die Außenfenster erhältlich.

Besonders im Sommer bieten die von außen angebrachten Blendschutzfolien einen effektiveren Licht- und Wärmeschutz.

Beide Varianten lassen sich sinnvoll kombinieren, um das gewünschte Ergebnis zu erreichen.

Folienlösungen sind sehr beliebt und auch erschwinglich

Blendschutzfolien sind nicht nur für das Fenster vorhanden, sondern auch Computer-Bildschirme und weitere mobile Anzeigegeräte können mit einer zugeschnittenen Blendschutzfolie in der passenden Größe auf das Display aufgeklebt werden, um Spiegelbilder zu vermeiden.

Somit kann es im Raum heller bleiben, da der Fenster-Blendschutz über die Folien oder Lamellen etwas gelockert werden kann. Blendschutz-Lamellen lassen sich am Band hochziehen, um die volle Lichteinstrahlung bei Bedarf zu erhalten. Um den Raum abzudunkeln, lässt man die Lamellen langsam am Band herunter.

Lamellenlösungen bieten sehr viel Flexibilität

Über den Stab zum Ausrichten der einzelnen Lamellen können die Büro-Mitarbeiter entscheiden, in welche Richtung sie diese drehen wollen. Mittig und waagerecht positioniert kommt noch viel Licht in den Raum.

Durch weiteres Drehen an der Kordel kann man die silbernen Lamellen stufenlos zum Ausblenden der störenden Sonneneinstrahlung ausrichten.

Die größte Flexibilität erlaubt deshalb diese Methode. Einen höheren Wirkungsgrad erreichen hingegen Blendschutzfolien.