Tischrechner – Ratgeber und Vergleich beliebter Modelle

Tischrechner sind elektrische Rechenmaschinen, die größer als Taschenrechner sind und zur Rechnungslegung und zu Abrechnungszwecken in Unternehmen zum Einsatz kommen.

Olympia CPD 435 Tischrechner druckend, 12-stellige LCD- Anzeige

Tintenrolle, Farbe blau / rot; IR 40 T; Druckgeschwindigkeit 2,4 Zeilen / Sekunde; Papierrolle Breite 57 mm und Durchmesser 65 mm Steuerrechnung, Prozentrechnung, Speicherfunktion, Display / Druck-Wahltaste Gewinnspannenrechnung, letzte Stelle löschen, Rundungsschalter: auf, 5/4, ab, Datum, Uhrzeit, Zeitberechnung, Vorzeichenwechsel Spannungsversorgung mit Netzadapter 230 V / 50 Hz; Gewicht circa 492 g (inklusive Adapter), Abmessungen 231,4 x 165 x 58,4 mm.

Tischrechner sind je nach Modell unterschiedlich schnell druckend. Manche Büro-Tischrechner drucken mit einer Geschwindigkeit von 2 Zeilen pro Sekunde, leistungsstärkere Rechner erreichen eine Druckgeschwindigkeit von 5 Zeilen pro Sekunde.

Mit Gummitasten für leise Bedienung wird im Büro eine geräuscharme Rechnungslegung sichergestellt. Büro-Tischrechner werden überwiegend im Netzbetrieb verwendet.

Andere Modelle erlauben die Nutzung im Batteriebetrieb, wobei solche Geräte teurer in der Anschaffung sind und je nach Batterie-Art weniger langlebig und leistungsfähig sind im Vergleich zum Kabelbetrieb mit höherer Spannung und Stromstärke. Häufig erlauben Tischrechner beide Nutzungsarten, wodurch man als Anwender flexibel ist.

Die Schnellkorrekturtaste sollte vorhanden sein, um Tippfehler korrigieren zu können und somit fehlerhafte Ausdrucke zu vermeiden. Dies schont die Umwelt, führt zu einem geringeren Papierverbrauch und erhöht die Arbeitsproduktivität.

Die Steuerberechnung ist eine entscheidende Funktion, da Firmen mehrheitlich zum Ausweis der Umsatz- und Mehrwertsteuer verpflichtet sind. Brutto- und Nettopreise können so exakt berechnet werden, so dass die Bilanzierung fehlerfrei gelingen kann.

Ärger mit dem Finanzamt bei Verstößen sollte vermieden werden, weshalb diese Geräte für lückenlose Belege und eine tadellose Buchhaltung sorgen.

Der Display-Umfang sollte vor dem Kauf berücksichtigt werden, um genügend Stellen hinter dem Komma sowie umfangreiche Werte vollständig erfassen zu können.

12 Stellen gehören zum gängigen Standard. Die Display-Qualität ist ein weiteres Merkmal, wobei LCD- und LED-Anzeigen häufig zum Einsatz kommen.

Die automatische Stromabschaltung nach circa 10 Minuten ist eine weitere Funktion, wodurch der Stromverbrauch gesenkt wird, das Gerät in Leerzeiten vor Überhitzung geschützt und somit für mehr Sicherheit gesorgt wird.

Tischrechner für das Büro gibt es in großer Zahl und nach Wunsch mit breiter funktionaler Vielfalt – auch in mathematischer Hinsicht.

Im Büro werden Tischrechner mit Drucker bevorzugt verwendet, da die Rechenschritte dokumentiert werden und die Rechnung dem Kunden zugestellt werden kann.

Ein PC muss nicht genutzt werden, da die Rechenmaschine autark agiert. In Partnerschaft mit Amazon habe ich einige interessante Modelle an druckenden Tischrechnern für Sie zusammengestellt. Gerne können Sie sich hier weitergehend zu dem Thema informieren.