Autobatterie

Die 3 beliebtesten Modelle im Detail • Produkteigenschaften • Vorteile und Nachteile • Übersichtlich und persönlich recherchiert

Die aktuelle Bestsellerbatterie

Varta Blue Dynamic Fahrzeugbatterie

Angebot
Varta E11 Blue Dynamic Autobatterie, 574 012 068 3132, 74Ah, 680A
464 Bewertungen
Varta E11 Blue Dynamic Autobatterie, 574 012 068 3132, 74Ah, 680A *
  • Maße: 278 x 175 x 190 mm
  • Artikelgewicht: 17,87 kg
  • Kapazität (Ah): 74 Ah

Die Blue Dynamic KfZ-Batterie von Varta ist einer der Batteriebestseller auf Amazon. Es gibt Sie für nahezu alle Fahrzeugmodelle. Um herauszufinden, ob die Batterie auch für ihren PKW geeignet ist, bedienen Sie einfach den Batteriekonfigurator auf der Artikelseite. Weiterhin finden Sie hier eine große Zahl von beantworteten Fragen und Kundenrezensionen. Der Großteil der bisherigen Käufer hat den Artikel dabei mit der Höchstnote von 5 Sternen beurteilt. Insbesondere wird immer wieder die spürbare Kraft hervorgehoben, welche dieses Modell ihrem Fahrzeug verleiht. Und auch das sehr gute Preis-Leistungsverhältnis überzeugt viele der Anwender. Dabei liegt es natürlich in der Natur der Sache, dass die Kunden über die Langlebigkeit des Artikels keine wirklich valide Aussage treffen können.

PKW-Batterie inklusive Polfett

BlackMax Autobatterie 12V 65Ah mit Polfett statt 55Ah 56Ah 60Ah 61Ah 62Ah 63Ah 64Ah
140 Bewertungen
BlackMax Autobatterie 12V 65Ah mit Polfett statt 55Ah 56Ah 60Ah 61Ah 62Ah 63Ah 64Ah *
  • Autobatterie 12V 65Ah BlackMax inklusive Polfett, PKW Starter Batterie ersetzt 56Ah 60Ah 62Ah 63Ah
  • Starterbatterie mit innovativer Calcium-Technologie, dadurch solide Leistung, lange Lebensdauer bei maximaler Energie
  • Maße: 246 x 175 x 17 mm - Artikelgewicht: 15,5 kg - Bodenleiste: B13 - Schaltung: Pluspol rechts - gefüllt & geladen

Die Fahrzeugbatterie der Batterie-Industrie-Germany GmbH ist zwar erst seit dem 27. August 2018 über Amazon verfügbar. Allerdings hat Sie sich in dieser Zeit bereits eine sehr ordentliche Kundenreputation erworben. Immer wieder betonen die zufriedenen Käufer dabei, dass diese Batterie in Hinblick auf ihre Kraftentfaltung auch wirklich hält, was der Hersteller verspricht. Und auch der schnelle und reibungslose Versand wird immer wieder betont.

Ratgeber für Autobatterien

Autobatterien sind ein wichtiger Stützpfeiler unserer individuellen Mobilität. Daher finden Sie nachfolgend alle wesentlichen Aspekte, die Sie für Einsatz, Wartung und Pflege benötigen.

Gehäusegröße und elektrische Daten müssen passen

Irgendwann ist jede Batterie soweit, dass Sie ausgetauscht werden muss. Entweder gehen Sie hierzu in eine Fachwerkstatt oder Sie nehmen den Austausch selbst vor. Bei letzterem gilt es allerdings einiges zu beachten. So müssen Sie bei der Ersatzbeschaffung unbedingt darauf achten, dass das Gehäuse die gleiche Form und Größe wie die Originalbatterie hat. Nur so ist ein reibungsloser Einbau gewährleistet. Und auch die elektrischen Parameter Spannung, Kapazität und Kaltstartstrom müssen wieder passen. Die Werte entnehmen Sie entweder ihrer Altbatterie oder dem Handbuch ihres Autos. Geringfügige Abweichungen sind zwar noch unproblematisch, aber trotzdem empfehle ich Ihnen, eine Batterie mit den identischen Werten zu nehmen. Nur so gewährleisten Sie einen sicheren und leistungsstarken Betrieb ihres Fahrzeuges.

Wann kann eine Batterie im Winter versagen?

Der Winter stellt alle Jahre wieder die Hauptbelastungszeit für die Batterien unserer Fahrzeuge dar. Insbesondere die Kombination aus Kälte und zusätzlichen Verbrauchsquellen machen Ihnen zu schaffen und so mancher Start unserer Fahrzeuge fällt aus. Stattdessen gibt das Fahrzeug nur noch das allseits gefürchtete Geräusch des Anlassers von sich. Doch wenn man um diese Tücken weiß, kann man der ungewollten Entladung seiner Autobatterien zumindest ein Stück weit vorbeugen. Im Wesentlichen liegen diese in:

  1. Nicht ausgeschalteten Verbrauchern
  2. Dem verbrauchten Ruhestrom von Radio, Wegfahrsperre und weiteren Geräten und Funktionen
  3. Dem Kurzstreckenverkehr, der zum Teil mehr Batteriestrom verbraucht als er produziert
  4. Den diversen Heizungen, wie Sitzheizung, Heckscheibenheizung und voll aufgedrehter Klimaanlage
  5. Der Tiefenentladung durch zu lange Stehphasen ihres Autos
  6. Der natürlichen Alterung der Batterie, welche insbesondere in Kombination mit der Kälte extrem zu Buche schlägt
  7. Der sogenannte Datenbus, der insbesondere bei nicht-verschlossenen Fahrzeugen weiterhin ordentlich Energie zieht.

Daraus lassen sich somit zwei Tipps ableiten, die zu einer Schonung ihrer Fahrzeugbatterie beitragen. Erstens machen Sie im Winter regelmäßig Überlandfahrten und zweitens verzichten Sie bei kurzen Strecken auf möglichst viele Verbraucher, wie die Sitzheizung oder das Radio. Letzteres liefert sowieso oft nur Schrutz.

Informationen zu diesem Beitrag

Für die obigen Produktvorstellungen nutze ich die Angaben der Hersteller und die Erfahrungen der bisherigen Käufer.

Mit * gekennzeichnete Links sind sogenannte Affiliatelinks. Bei diesen erhält der Webseitenbetreiber beim Zustandekommen eines Verkaufes unter Umständen eine Provision.

Letzte inhaltliche Aktualisierung des Blogbeitrages:

Letzte Aktualisierung der Amazonproduktinformationen am 31.03.2020 / Bilder von der Amazonproduct-Advertising-API / Preisangaben inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.