Ratgeber für Energiesäulen

Nachfolgend finden Sie die wesentlichen Informationen zum Thema Energiesäule. Eine Vorstellung der einzelnen Modelle inklusive sorgfältig überprüfter Kaufempfehlungen finden Sie direkt hier:

Energiesäule kaufen

Energiesäule – Darauf müssen Sie achten

Eine Büro-Energiesäule mit Zeitschaltuhr stellt eine energieeffiziente Energienutzung sicher, wodurch Energie und damit Stromkosten eingespart werden können.

Zudem werden die angeschlossenen Geräte durch den vorhandenen Hochspannungsschutz vor Blitzeinschlägen und unerwarteten Überspannungen geschützt. Somit wird die Lebensdauer der Elektrogeräte in Büros über moderne Elektroanschluss-Säulen maximal erweitert.

Energiesäulen müssen aus hochwertigen und stabilen Materialien wie Edelstahl und Aluminium bestehen, um die Mitarbeiter auch bei unfreiwilligen Zusammenstößen zu schützen.

Edelstahl-Energiesäulen und Aluminium-Energiesäulen stellen ein hohes Maß an Schutz sicher, um Stromschläge zu vermeiden. Selbstverständlich sind Reparaturen nur von Fachleuten und Elektrikern durchzuführen.

Überlegen Sie sich, welche Säulensysteme Sie benötigen

Energiekonsolen für das Büro sind in verschiedenen Varianten erhältlich und unterscheiden sich hinsichtlich der Funktionen, der Steckverbindungsarten und der möglichen Steckverbindungsanzahl.

Die praktischen Energiebündel sind häufig mit einer integrierten Beleuchtung ausgestattet, um niemals im Dunkeln zu stehen und die Energiequelle nicht zu übersehen.

Kleinere Energie-Anschlusssäulen sind häufig bis zu einen halben Meter groß. Die großen Energie-Anschluss-Quellen können eine Höhe von über einem Meter annehmen.

Sie sollten sich daher vor dem Kauf der passenden Produkte genau überlegen, wie Sie welche Systeme anschließen beziehungsweise miteinander verbinden möchten.

Es gibt zwei Varianten – Bodensäulen und Deckensäulen

Energiesäulen bündeln, verlängern und erweitern die Anschlussmöglichkeiten für alle wichtigen Geräte, die vornehmlich zur Information und Kommunikation dienen. Sie können sowohl im Büro und als auch zu Hause eingesetzt werden. Elektrosäulen, die auf dem Boden errichtet werden, haben dabei den Vorteil, das jeder im Büro diese schnell und unkompliziert nutzen kann.

Dem gegenüber haben Energiekonsolen, die an der Bürodecke positioniert sind, den Nachteil, dass Sie gegebenenfalls einen Hocker oder eine Leiter zum Erreichen der Höhe benutzen müssen.

Die Vorteile von Decken-Energiesäulen liegen darin, dass die Kabel samt Säule nicht mitten durch den Raum verlaufen, sondern die Kabel versteckt durch die Wand kommen. Bei beiden Varianten ist es jedoch wichtig, das die Produkte in unmittelbarer Schreibtischnähe sind, um alle wichtigen Elektroanschlüsse unkompliziert benutzen zu können.

Unterschätzen Sie nicht die Anzahl der Geräte

Eine Energiesäule oder Elektroanschlusssäule dient dazu, sämtliche Verbindungen mit Elektrogeräten herzustellen, die man an der Energiequelle anschließen möchte. Ob Telefonanschluss, Internetverbindung oder Geräte, die man am Stromnetz per Schutzkontaktstecker anschließen möchte.

In besonders großen Büro-Gebäuden sind innen gleich mehrere Elektroanschlusssäulen nötig, um die Mitarbeiter mit dem nötigen technischen Equipment zu versorgen. Hierzu zählen Telefon, Internet, Computer, Lautsprecher, Faxgerät, Drucker, Scanner, Fernseher und weitere mögliche Geräte.

Es haben sich für Sie alle allgemeinen Fragen geklärt. Dann gelangen Sie hier direkt zu den einzelnen Modellen:

Energiesäule kaufen

Informationen zu diesem Beitrag

Mit * gekennzeichnete Links sind sogenannte Affiliatelinks. Bei diesen erhält der Webseitenbetreiber beim Zustandekommen eines Verkaufes unter Umständen eine Provision.

Letzte inhaltliche Aktualisierung des Blogbeitrages:

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.