Beraterhaftpflichtversicherung – alles was Sie wissen sollten

Unter einer Beraterhaftpflicht versteht man eine Versicherung, die auf die Beratertätigkeit zugeschnitten ist.

Sie dient dazu, Berater von Unternehmen oder Einzelpersonen im Falle von wirtschaftlichen Einbußen in Folge der Beratertätigkeit zu schützen.

Die Beraterhaftpflicht versichert dabei Berater in unterschiedlichen Branchen und mit verschiedenen Beratungstätigkeiten, zum Beispiel klassische Unternehmensberater, aber auch Coaches, Personaldienstleister, Marktforscher, Recruiter und Mediatoren.

Ob eine solche Versicherung benötigt wird, hängt von der genauen Beratertätigkeit und dem Kundenstamm ab.

Sowohl die Kosten als auch die abgedeckten Bereiche können dabei, je nach Versicherungsgeber, stark variieren.

So gibt es zum Beispiel Versicherungen, bei denen „Empfehlungen wirtschaftlicher Geschäfte“ nicht abgedeckt sind.

Welche Aufgaben erfüllt die Beraterhaftpflichtversicherung?

Welche Leistungen explizit abgedeckt werden, hängt vom Anbieter ab. Immer enthalten ist die Prüfung, ob der Anspruch auf Schadensersatz gerechtfertigt ist. Ist durch die Beratertätigkeit ein Schaden entstanden, wird dieser zur vereinbarten Deckungssumme übernommen.

Es gibt allerdings auch Versicherungen, in denen Schäden, die durch die Empfehlung bestimmter Geschäfte im wirtschaftlichen Bereich entstanden sind, nicht abgedeckt werden.

Hier empfiehlt es sich, die Versicherungsbedingungen genau zu studieren. Zuletzt übernimmt die Versicherung die Aufgabe, unberechtigte Ansprüche abzuwehren. Innerhalb dieses passiven Rechtsschutzes werden anfallende Verfahrenskosten übernommen.

Welche Kosten entstehen für eine Beraterhaftpflichtversicherung?

Die Kosten für eine Beraterhaftpflicht hängen vom Jahresumsatz, der Selbstbeteiligung und den besonderen Leistungen des jeweiligen Versicherungstarifes ab.

Bis zu einem Jahresnettoumsatz von 150.000 Euro beträgt der Jahresbeitrag in der Regel zwischen 400 und 700 Euro.

Beträgt der Jahresnettoumsatz bis zu 500.000 Euro wird sich der Jahresbetrag in der Regel zwischen 500 und 800 Euro bewegen.

Die nächste Umsatzgrenze geht dann bis 1.000.000 Euro, mit Kosten zwischen 600 und 900 Euro.

Da die Unterschiede zwischen den einzelnen Versicherern durchaus erheblich sind, empfiehlt es sich auf jeden Fall, mehrere Angebote einzuholen und diese sehr eingehend zu prüfen.

Und für wen empfiehlt sich nun eine Beraterhaftpflicht?

Zu dieser Frage kann man zwar keinen generellen Rat abgeben, aber für die Einzelunternehmer unter uns, empfiehlt sich auf jeden Fall eine sehr genaue Abwägung von Kosten und Nutzen.

Hierbei ist zum Beispiel die Frage, in wie weit man eine Beratung in wirtschaftlichen Fragen vornimmt.

Ist dies der Fall, so kann die Beraterhaftpflichtversicherung vor bösen Überraschungen schützen. Auf jeden Fall lohnt es sich, mehrere Angebote zu vergleichen.

Die Beraterhaftpflicht wird dabei sowohl von klassischen Allround-Versicherungen, aber auch von Spezialversicherern, wie zum Beispiel HISCOX odes Exali, angeboten.

Die wichtigsten Fragen zum Thema Beraterhaftpflicht auf einem Blick

Die Frage, ob Sie eine Beraterhaftpflichtversicherung benötigen, kann letztendlich nur von Ihnen selbst in Zusammenarbeit mit ihrem Versicherungsberater geklärt werden.

Und auch, was diese dann leisten muss, kann nicht pauschal beantwortet werden. Um Ihnen ihre Entscheidung zu erleichtern, haben wir noch einmal die wichtigsten Fragen kurz und bündig zusammengefasst:

1.) Welche Schadensrisiken bringt meine Beratertätigkeit überhaupt mit sich?

2.) Welche Schadensfälle werden durch die jeweilige Beraterhaftpflicht abgedeckt?

3.) Sind Auslandsschadensfälle abgedeckt?

4.) Deckt die Beraterhaftpflichtversicherung auch Eigenschäden ab?

5.) Bis zu welcher Schadenshöhe springt die Versicherung ein?

6.) Wieviel kostet mich eine Beraterhaftpflicht, mit der ich wirklich auf der sicheren Seite bin?

7.) An welche Versicherungslaufzeit bin ich mit dem Vertragsabschluss gebunden?

8.) Welche Möglichkeiten gibt es, den Versicherungsschutz zu einem späteren Zeitpunkt zu erweitern?

Top-Liste mit Anbietern und Vermittlern von Beraterhaftpflichtversicherungen

Um Ihnen die Auswahl des für Sie passenden Versicherungsanbieters zu erleichtern, finden Sie nachfolgend eine Liste mit Anbietern von Beraterhaftpflichtversicherungen.

Wenn Sie bereits positive Erfahrungen mit einem Anbieter gemacht haben, der nicht in unserer Liste erfasst ist, würden wir uns über eine entsprechende Information sehr freuen.

– Hiscox Europe Underwriting Limited, Arnulfstraße 31, 80636 München

– exali GmbH, Franz-Kobinger-Straße 9, 86157 Augsburg

– Finanzchef24 GmbH, Hohenlindener Straße 1, 81677 München

– HDI Versicherung AG, HDI-Platz 1, 30659 Hannover

– KuV24-berater.de, Karlstrasse 99, 89073 Ulm