Aktivitätstracker kaufen

Nachfolgend finden Sie die drei aktuellen Bestsellerprodukte, die beliebtesten Modelle in der Einzelvorstellung und einen umfassenden Ratgeberteil.

Die aktuellen Bestseller

Aktivitätstracker mit Pulsmesser, Kalorienzähler und Schrittzähler

Herzfrequenzmessung – Mit Hilfe des Armbandes haben Sie ihre Echtzeit-Herzfrequenz immer im Blick. Egal ob beim Sport oder im Alltag, ihr Herzschlag wird ab sofort automatisch und kontinuierlich gemessen.

Erinnerungsfunktion – Ihre eingehenden Anrufe und SMS werden auf Ihren Bildschirm übertragen und Ihnen durch vibrieren angezeigt.

Multi-Sportmodus – Dank des Trackers können Sie ihre Leistungserbringung in einer Vielzahl von Sportarten wie Joggen, Reiten, Kraftsport und Yoga überwachen.

Ein echtes Multifunktionsgerät – Mit Schrittzähler, Distanzmessung, Kalorienverbrauch, Herzfrequenz, Sleep Monitoring, Find your phone, Remote Kamera und Aktivzeitmessung.

Lange Akkulaufzeit – Der komplett aufgeladene Akku kann bis zu 8 Tage im Standbymodus durchhalten. Dieser Tracker benötigt iOS 7.1 und Android 4.4, Bluetooth 4.0 (Smartphone, nicht nur für PC, iPad oder Tablet) und höher.

Die Schlaffunktion – der Tracker zeigt Ihnen sehr gut ihre Tiefschlafphasen, ihre leichten Schlafphasen und das Wachsein an. Dies können Sie sowohl für jede Nacht einzeln als auch als Wochenstatistik erfassen.

Fitnessarmband von Willful mit 14 Trainingsmodi

VorschauProduktBewertungPreis
Fitnessarmband von Willful mit 14 Trainingsmodi Fitnessarmband von Willful mit 14 Trainingsmodi * 1.002 Bewertungen 36,99 EUR

Mit dem Tracker von Willful steht Ihnen ein Modell mit einem überzeugenden Preis-Leistungs-Verhältnis zur Verfügung. Hierfür spricht auch die große Zahl an guten und sehr guten Kundenbewertungen. Zugleich gibt es aber auch eine Reihe von Kunden, deren Erwartungen durch den Tracker nicht erfüllt wurden. Doch nun zuerst einmal zu den Leistungsdaten und Produktmerkmalen des Gerätes selbst.

Der Armbandtracker steht Ihnen mit einem 0,96 Zoll TFT LCD-Farbbildschirm mit visuellen Effekten zur Verfügung. Sie können die Bildschirmhelligkeit in der App 5-stufig ganz nach ihren Bedürfnissen einstellen. Sie können den Fitnesstracker universell für 14 Trainingsmodi einsetzen. Ihnen stehen dabei die Modi Laufen, Joggen, Radfahren, Wandern, Fitness, Laufband, Basketball, Tennis, Klettern, Badminton, Dynamik, Yoga, Fußball und Tanzen zur Verfügung.

Die Aktivitäten Laufen, Joggen und Radfahren sind bereits voreingestellt und abgespeichert. Die restlichen 11 Bewegungsmodi müssen Sie bei Bedarf noch in der App einstellen. Die Fitnessuhr zeichnet sich darüber hinaus durch die folgenden Merkmale aus: Das Modell ist wasserdicht nach IP68.

Das wird auch immer wieder von zufriedenen bisherigen Kunden bestätigt. Sie verfügt über einen Pulsmesser. Die Uhr besitzt einen Aktivitätstracker für Schrittzähler, Entfernungsmesser und Kalorienzähler. Ihnen steht eine Schlafüberwachung, eine Benachrichtigung bei Alarm und Erinnerungsalarm mit Bewegungsaufforderung zur Verfügung.

Das Gerät besitzt weiterhin eine Kamera-Fernbedienung, ein GPS-Tracking, einen Handgelenksensor, einen Nicht-Stören-Modus, die Möglichkeit zur Helligkeitsanpassung des Bildschirms sowie eine Funktion für Anrufe und SNS-Alarm. Die Pulsuhr und die Schlafüberwachung können Ihnen dabei zu mehr Informationen über ihren Gesundheits- und Fitnesszustand verhelfen. So können Sie ihre Schlafdauer und ihre Schlafphasen aufzeichnen und ihre individuellen Rückschlüsse daraus ziehen.

Nicht zuletzt können Sie sich ganz sanft mit einem lautlosen Alarm und einer leisen Vibration wecken lassen. Und das Gerät ist Smartwatch Kompatibel mit IOS und Android Handy. Hierzu müssen Sie sich einfach nur die kostenlose App „VeryFitPro“ herunterladen. Dafür müssen Sie lediglich den QR-Code einscannen oder im Google Play oder Apple App Store nach der Applikation suchen.

Wenn Sie solcherart ihren Fitnesstracker mit Ihrem Smartphone verbinden, verpassen Sie auch während dem Sport keinen Anruf und auch keine Nachricht. Der Tracker vibriert und Sie sind informiert, dass Sie gerade einen Telefonanruf, einen SMS-Text oder eine SNS-Nachricht erhalten.

Aktivitätstracker kaufen – Das müssen Sie wissen

Nachfolgend finden Sie die wesentlichen Aspekte zum Einsatz eines Aktivitätstrackers in Alltag und Sport. Ich freue mich auf ihre Meinung im Kommentarbereich.

Gesünder leben mit einem Aktivitätstracker?

Aktivitätstracker sind kleine, intelligente Geräte, welche einem Versprechen, das eigene Leben gesünder und effektiver zu führen. Sie erfreuen sich in letzter Zeit einer immer größeren Beliebtheit. Viele Gesundheitsinteressierte haben ihre anfängliche Skepsis mittlerweile überwunden.

In der Folge sieht man die eleganten Fitnessarmbänder immer häufiger bei Sportveranstaltungen und auch im Alltag. Auch wenn sich einige Funktionen mit denen einer klassischen Sportuhr überschneiden, bieten Activity Tracker doch eine ganze Reihe von interessanten Zusatzfunktionen.

Somit können Ihnen diese Geräte dabei helfen, ihre sportlichen Betätigungen besser als bisher zu überwachen. Daraus können Sie dann Schlussfolgerungen für eine optimale Trainingsgestaltung ableiten. Und Sie können auch ihren Schlaf überwachen und aus den daraus gewonnenen Informationen entsprechende Rückschlüsse ziehen. Letztendlich gilt natürlich wie immer und bei allem: entscheidend ist, was man selbst daraus macht.

Die wichtigsten Typen bei Activity Trackern

Es lassen sich grundsätzlich zwei Arten von Aktivitätstrackern unterscheiden. Aktivitätstracker gibt es entweder als Clip zum Anstecken an die Kleidung oder als Armband wie eine Uhr. Clips haben dabei den Vorteil, dass Sie ihnen ein größeres Display bieten. So können Sie ihre gewünschten Daten besser erfassen.

Dem steht entgegen, das sich die Daten der Armbandtracker entweder mit einem USB-Kabel oder sogar kabellos per Bluetooth oder NFC (Near Field Communication) auf ihr Smartphone oder sogar ihren heimischen PC übertragen lassen.

Von hier aus können Sie ihre Daten ganz in Ruhe auswerten. Weiterhin sind viele der Fitnessarmbänder wasserdicht. Sie können ihren Aktivitätstracker somit problemlos unter die Dusche nehmen und bei Regen müssen Sie keine Bedenken bezüglich der Funktionalität haben. Damit erweitern Sie den Erfassungsradius ihres Trackings enorm.

Kann man die Geräte als Schlaftracker nutzen?

Ja, das kann man. Und sogar sehr gut. Ursprünglich fingen die Geräte quasi als Bewegungsmesser an. Im Grunde waren es einfache Schrittzähler, damit man sich einen Überblick über das eigene tägliche Bewegungspensum verschaffen konnte. Die heutigen Tracker können jedoch bedeutend mehr.

Die aktuellen Tracker zählen neben den zurückgelegten Schritten auch die bewältigte Distanz und die Höhenmeter. Weiterhin erhalten Sie eine Auskunft über ihre Blutwerte, ihren Kalorienverbrauch und ihre Körpertemperatur. Bei Geräten mit Brustgurt können Sie sogar ihre Herzfrequenz beobachten.

So kommen Sie zu ihrer idealen Aufwachphase

Und auch in der Nacht wird der Fitnesstracker aktiv. So zeichnet er Ihnen ihre verschiedenen Schlafphasen auf. Und es geht noch weiter. Sie können sich mittels eines sanften Vibrationsalarms ganz smart von ihrem Armband in ihrer optimalen Aufwachphase wecken lassen. Dadurch gelangen Sie zu einem deutlich verbesserten Schlafverhalten.

Im Idealfall steigt sogar ihre Fitness, was Ihnen sowohl im Alltag als auch beim Sport zu Gute kommt. Wenn Sie ihren Aktivitätstracker mit ihrem Handy verbinden wollen, müssen Sie zunächst in Erfahrung bringen, ob ihr Armband beziehungsweise ihr Chip mit ihrem verwendeten Betriebssystem (zum Beispiel iOS oder auch Android) kompatibel ist.

Aktuelle Nachrichten aus der Welt der Aktivitätstracker

Damit Sie beim Thema Fitnesstracker immer auf dem neuesten Stand sind, finden Sie nachfolgend regelmäßig aktuelle Nachrichten rund um das Thema.

25% der über 65-Jährigen nutzen Aktivitätstracker und Gesundheitsapps

11.12.2018: Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Forschungsverbundes AEQUIPA. Im Rahmen des Teilprojektes TECHNOLOGY untersuchen die Wissenschaftler der Jade Hochschule Wilhelmshaven-Oldenburg, wie sich durch den Einsatz technischer Möglichkeiten, der Fitness- und Gesundheitszustand älterer Menschen verbessern lässt.

Neben den bereits bestehenden technischen Geräten wird dabei auch an neuen und funktionalen Motivations- und Erinnerungstechnologien geforscht. Denn eines ist leider Fakt: Trotz der zeitlichen und finanziellen Möglichkeiten, die ältere Menschen haben, bewegen sich viele Angehörige aus dieser Altersklasse zu wenig.

Lesetipps zu den Themen Fitness und Gesundheit

Nachfolgend stelle ich Ihnen Lesetipps rund um die Themen Fitness und Gesundheit vor. Diese stammen zum Einen aus meinem eigenen Inventar an Blogartikeln und zum Anderen von weiteren interessanten Webseiten.

Gesunde Ernährung mit Amaranth – So gelingt es

Unsere Ernährung hat einen maßgeblichen Einfluss auf unseren Fitnessstand. In diesem Zusammenhang erfreut sich der Einsatz von Amaranth, dem Gold der Inkas, einer immer größeren Beliebtheit. Daher habe ich Ihnen in dem nachfolgenden Blogbeitrag alles Wissenswerte rund um das Thema Amaranth und Amaranthmehl zusammengestellt. Viel Spaß beim Lesen.

Informationen zu diesem Beitrag

Mit * gekennzeichnete Links sind sogenannte Affiliatelinks. Bei diesen erhält der Webseitenbetreiber beim Zustandekommen eines Verkaufes unter Umständen eine Provision.

Letzte inhaltliche Aktualisierung des Blogbeitrages:

Letzte Aktualisierung der Amazon-Produktinformationen am 26.06.2019 / Bilder von der Amazon-Product-Advertising-API / Preisangaben inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.